Archiv

Ländervergleichswettkampf 2017 in Schwerin

Am vergangenen Samstag fand auch für die Moislinger Kunstradfahrer der Saisonabschluss statt. Nachdem die Elite im Vierer-Einrad als deutscher Meister in die Winterpause ging, stand nur noch eine Veranstaltung dieses Jahr an: die Verteidigung des schleswig-holsteinischen Sieges beim Ländervergleichswettkampf zwischen Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Dies gelang den Nordlichtern auch sehr knapp mit nur vier hunderstel Punkten vor Hamburg. Trotz durchweg sehr guter Leistungen war also der prozentuale Abzug nur ganz knapp geringer als der der Hamburger. Einige Punkte dahinter lag Mecklenburg-Vorpommern, da sehr viele Neulinge an den Start gingen und noch nicht die nötige Routine zu finden war. Insgesamt war ein erfreulicher Zuwachs an Sportlern zu verzeichnen, den es nun am Sport zu halten gilt. In der Einzelwertung konnte sich der Heikendorfer SV über die meisten Titel freuen, für Moisling gab es nur einen im Einer-Kunstfahren der Frauen. Aber auch die vielen zweiten, dritten sowie weiteren sehr guten Platzierungen trugen zum Titelgewinn bei.

© 2015 - LarsWilbert